Mo | 09:00

Unter uns: Stinker muss zum Wesenstest

Stinker droht die Einschläferung
Stinker droht die Einschläferung "Unter uns"-Folge vom 17.05.2018 02:26

Tobias fiebert Stinkers Wesenstest entgegen

Weil Stinker den Mann vom Ordnungsamt im "Schiller" gebissen hat, muss er sich einem Wesenstest unterziehen. Der soll Aufschluss darüber geben, ob von ihm eine Gefahr für Menschen ausgeht. Herrchen Tobias blickt dem Test nervös entgegen. Von dem Ergebnis hängt ab, ob er Stinker behalten darf oder ob er eingeschläfert wird.

Tobias hat Angst, dass Stinker den Test nicht besteht

Unter uns: Tobias tritt mit Stinker beim Wesenstest an.
Tobias tritt mit Stinker beim Wesenstest an.

Tobias bereitet Stinker auf den Wesenstest vor. Er lässt ihn mit mehreren Leuten zusammen im Aufzug fahren. Dabei soll sein Verhalten in engen Räumen geprüft werden. Stinker schlägt sich gut und bleibt ganz ruhig. Aber dann steigt Roswitha schwerbepackt mit einem Koffer in die enge Aufzugskabine. Das ist zu viel für Stinker und er nimmt Reißaus.

Dieser Vorfall löst bei Tobias große Sorge aus. Was ist, wenn Stinker bei dem Wesenstest einer ähnlichen Situation ausgesetzt wird und durchdreht? Dann fällt er durch und wird eingeschläfert. Easy versucht Tobias zu beruhigen, was aber nicht ganz einfach ist.

Am nächsten Morgen muss Tobias mit Stinker beim Wesenstest antreten. Eine Prüferin checkt, wie Stinker sich auf der Straße in Stressmomenten verhält. Stinker gelingt es zunächst, ruhig zu bleiben. Was geschieht aber, als die Prüfungsbedingungen unerwartet erschwert werden?

Kann Stinker beim Wesenstest beweisen, dass er ein harmloses Tier ist? Oder schätzen die Prüfer ihn als gefährlich ein und sprechen sich für eine Einschläferung aus?

Schau dir die ganze "Unter uns"-Folge schon vor Ausstrahlung bei TV NOW an.

Alles zu Unter uns

Wie reagiert Elli auf Pacos Rückkehr?

"Unter uns"-Folge vom 25.05.2018

Wie reagiert Elli auf Pacos Rückkehr?