Er soll der Täter sein

Rufus wird in Lottas Entführungsfall selbst zum Verdächtigen

14. Juli 2020 - 6:00 Uhr

„Unter uns“-Folge 6399 vom 14.07.20

Als seine Tochter Lotta verschwindet, glaubt Rufus, dass Dörte Witt sie entführt hat und zeigt sie bei der Polizei an. Die aber dreht den Spieß um und bezichtigt Rufus, selber hinter der Entführung zu stecken.

Dörte Witt belastet Rufus schwer

Dörte Witt sagt vor der Polizei aus, Rufus sei gewalttätig und Lotta gegenüber grob gewesen, sodass der Eindruck entsteht, Rufus habe seiner Tochter etwas angetan. Rufus ist empört über diese Unterstellung. Die Kommissarin muss aber jedem Hinweis nachgehen und nimmt Rufus zur Befragung mit aufs Revier.

Dort nimmt die Kommissarin Rufus richtig in die Mangel: Sie verdächtigt ihn, Lottas Entführung inszeniert zu haben, um sich an Dörte Witt für den Roman-Diebstahl zu rächen. Kann Rufus die Kommissarin von seiner Unschuld überzeugen? Das Video oben verrät mehr.

„Unter uns“ in voller Länge auf TVNOW

Wie sich die Lage für Rufus am Ende zuspitzt, ist schon vor Ausstrahlung in der ganzen "Unter uns"-Folge auf TVNOW zu sehen.