Mo | 17:30

Unter uns: Paco kämpft für Wernickes gerechte Strafe

Ist Paco bestechlich?
Ist Paco bestechlich? "Unter uns"-Folge vom 07.11.2018 02:22

"Unter uns"-Folge 5981 vom 07.11.18

Paco hat seine Reise verschoben und möchte nun mit allen Mitteln gegen Wernicke vorgehen. Der versucht Paco allerdings mit einer horrenden Geldsumme von einer Klage abzuhalten. Lässt sich Paco bestechen?

Schweigegeld für Paco

Unter uns: Paco
Paco trifft auf Wernicke.

Nachdem Vivien Paco ordentlich den Kopf gewaschen hat, verschiebt Paco seine Reisepläne. Gemeinsam mit seinen Freunden möchte er gerichtlich gegen Wernicke vorgehen und kämpft für seine verstorbene Frau Elli um Gerechtigkeit. Dazu benötigt er Beweise, doch das stellt sich als kein leichtes Unterfangen heraus.

Wernicke will derweil auf Nummer sicher gehen und die bevorstehende Klage im Keim ersticken. Deshalb lockt er Paco mit einem Schweigegeld von 100.000 Euro. Keine Option für Paco. Für ihn steht fest, dass er Wernicke vor Gericht sehen will und ihn für seine Machenschaften bestrafen möchte.

Pacos Pläne sind in Gefahr

Die Beweislage gegen Wernicke war schon dünn, allerdings verpuffen jetzt auch noch die letzten Indizien. Nicht nur der fehlende Obduktionsbericht von Pacos verstorbener Frau, sondern auch das missglückte Geständnis von Wernicke gegenüber Tobias und die plötzliche Behauptung von Ellis Ärztin, sie sei an einem Herzversagen gestorben, werfen Paco in seinem Racheplan zurück. Wie wird er diesen Rückschlag verkraften? Wird er weiter gegen Wernicke vorgehen?

Aber nicht allein die mangelnde Beweislage bringt Paco in große Schwierigkeiten. Auch im Fall des Turnhallen-Brands liegen neue Erkenntnisse vor. Welche das sind, kannst du dir hier im Video ansehen. Wie Paco mit den Rückschlägen umgehen wird und ob er sich weiter gegen Wernicke stellen wird, siehst du in der ganzen "Unter uns"-Folge bei TV NOW.

Alles zu Unter uns

Kommen sich Eva und Conor noch einmal nahe?

"Unter uns"-Folge vom 19.11.2018

Kommen sich Eva und Conor noch einmal nahe?