Allerdings nicht ungestraft

Eva legt ihr Mandat nieder

10. März 2021 - 8:28 Uhr

„Unter uns“-Folge 6566 vom 10.03.21

Sebastian wurde wegen Viviens Vergewaltigung zu sieben Jahren Haft verurteilt. Mit diesem Prozessergebnis ist sein Vater Anton Hoffmann keineswegs zufrieden. Er hatte erwartet, dass eine Staranwältin wie Eva Wagner seinen Sohn herausboxt. So verlangt er nun, dass sie gegen das Urteil vorgeht und Revision einlegt. Aber Eva lehnt schlichtweg ab: "Das Urteil gegen Ihren Sohn ist rechtskräftig. Ich kann nicht einfach ins Gericht reinmarschieren und fordern, dass der Fall neu aufgerollt wird. So läuft das nicht!"

Eva will nicht länger für einen verurteilten Vergewaltiger arbeiten und legt am Ende sogar das Mandat nieder. Aber einen mächtigen Mann wie Anton Hoffmann lässt man nicht ungestraft fallen, wie das Video oben zeigt.

Die neuesten Videos mit den „Unter uns“-Stars

„Unter uns“ vorab auf TVNOW anschauen

Ob Eva ihre mutige Entscheidung noch bereuen wird? Die ganze "Unter uns"-Folge ist jetzt schon auf TVNOW zu sehen.