Unser Lieblingsgericht: Kohlrouladen

05. November 2013 - 16:31 Uhr

Rezept: So gelingen Ihnen die perfekten Kohlrouladen

Deftige Kohlrouladen zählen zu den Klassikern der Herbstküche. Wie Kohlrouladen perfekt gelingen, zeigt Ihnen Punkt-12-Zuschauerin Krystyna Schröter. Viel Spaß beim Nachkochen.

Unser Lieblingsgericht: Kohlrouladen

Zutaten für 4 Personen:

1 großer Weißkohl

750 g Hackfleisch

1 Gemüsezwiebel

350 g Reis

Salz

Pfeffer

Öl

1 Ei

175 ml Brühe

2 EL Tomatenmark

100 ml Sahne

1 Schuss Brühe

Zubereitung der Kohlrouladen

1. Schneiden Sie den Strunk vom Weißkohl heraus und geben Sie ihn kurz in einen Topf mit heißem Wasser, damit sich die Blätter besser ablösen. Lösen Sie die Blätter vorsichtig und verdünnen Sie den Stielansatz.

2. Würfeln Sie die Zwiebeln fein und braten Sie sie an, bis sie glasig sind. Kochen Sie den Reis.

3. Durchmischen Sie Reis, Zwiebeln, Hackfleisch und Ei in einer Schüssel und schmecken Sie es mit Salz und Pfeffer ab.

3. Belegen Sie den Boden eines großen Topfes mit Kohlblättern. Geben Sie Hackfleisch in ein Kohlblatt, rollen Sie es ein und stecken Sie die Enden in den Kohlwickel.

4. Geben Sie alle Kohlrouladen in den Topf, übergießen Sie sie mit Brühe und decken Sie sie mit Kohlblättern ab. Geben Sie den Deckel drauf und garen Sie alles 45 Minuten lag im Backofen bei 180 Grad.

5. Kochen Sie die Brühe auf und rühren Sie Tomatenmark und Sahne ein.

Servieren Sie die fertigen Kohlrouladen mit der Soße.

Guten Appetit!