Unschlagbar: Wer stapelt am höchsten?

12. Juli 2014 - 0:43 Uhr

Challenge-Show am 11. Juli um 21.15 Uhr

Die Challenge-Show "Unschlagbar" mit Marco Schreyl und Sonja Zietlow zeigt Wettkämpfe, wie es sie so noch nicht gegeben hat. Am Freitag, den 11. Juli um 21:15 Uhr geht es u.a. darum, so schnell wie möglich Europaletten voller Bierkästen mit leeren Bierflaschen auf die passenden Biermarken-Stapel zu sortieren.

In der Show "Unschlagbar" treten Menschen an, die von sich behaupten, in einer bestimmten Disziplin unbezwingbar zu sein. Ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten müssen die selbstbewussten Kandidaten in spannenden Duellen unter Beweis stellen. Die Messlatte liegt hoch – doch die "Unschlagbaren" bekommen es mit starken und überraschenden Gegnern zu tun. Menschen aus den entlegensten Regionen der Welt, kleine wie große Tiere und mächtige Maschinen stellen die Fähigkeiten der "Unschlagbaren" auf eine harte Probe.

Um diese Herausforderer zu finden, werden weder Mühen noch Kosten gescheut. Die Moderatoren machen sich im Vorfeld der Sendung einzeln auf die weltweite Suche nach "ihrem" perfekten Duellanten für den "Unschlagbaren". Dabei stehen Sonja Zietlow und Marco Schreyl auch untereinander im Konkurrenzkampf. Denn jeder möchte, dass sein Herausforderer gegen den "Unschlagbaren" antreten darf. Wer von den beiden das Rennen macht, darüber stimmt das Studiopublikum ab. Und das Publikum entscheidet noch mehr: Im großen Finale wählt es von allen siegreichen "Unschlagbaren" seinen Liebling aus, der im spannenden Endkampf erneut seine Fähigkeiten unter Beweis stellen muss – und zwar gegen den zweiten Gegner. Ob hier Kraft und Konzentration noch ausreichen? Der Sieger dieses Finalduells wird mit einer stattlichen Siegprämie von 50.000 Euro belohnt.

Die Wettbewerbe von "Unschlagbar"

Die Moderatoren von "Unschlagbar" Marco Schreyl und Sonja Zietlow reisen um die Welt und suchen Herausforderer für sechs Disziplinen, in denen am 11. Juli um 21:15 Uhr die "unschlagbaren" Kandidaten geschlagen werden könnten.

"Rasante Kästen": So schnell wie möglich acht Europaletten voller Bierkästen mit leeren Bierflaschen (40 Kästen pro Palette, 20 Flaschen pro Kiste) auf die passenden Biermarken-Stapel (vier Farben) sortieren.

"Münzenfänger": Der Kandidat winkelt seinen Unterarm an und platziert einen Stapel Münzen auf oder knapp vor dem Ellbogen. Die Münzen müssen dann durch eine schnelle Bewegung des Arms fallen gelassen und mit der Hand desselben Arms aufgefangen werden. Dabei muss der Handrücken nach oben zeigen und alle Münzen müssen restlos gefangen werden. Wer die meisten Münzen fehlerlos fangen kann, gewinnt.

"Lebendes Piano": Die Kandidaten treten im Team an. Einer spielt nicht nur die Hits der letzten Jahrzehnte, sondern auch Klassik auf dem Rücken seines Partners - wie auf einem unsichtbaren Klavier. Der Partner muss die Stücke dann anhand der Fingeraufschläge erkennen.

"Puzzle-Drift": Die Challenge umfasst pro Duellant fünf Runden, bei denen es ausschließlich um das saubere Driften durch einen Schablonen-Parcours geht.

"Superbeißer": Die Kandidaten haben zwei Minuten Zeit, um so viele Nägel wie möglich aus Holzblöcken zu ziehen - dafür dürfen sie jedoch ausschließlich ihre Zähne benutzen!

"Stapel-Schädel": Die Aufgabe besteht darin, möglichst viele Holzklötzchen auf den Kopf des Gegenübers zu stapeln. Das Team, welches nach Ablauf von fünf Minuten den höchsten Turm auf dem Kopf aufgebaut hat, gewinnt die Challenge.