Unschlagbar: Superbeißer

15. Juli 2014 - 10:49 Uhr

Rentner Hans-Jürgen Pietsch hat noch mächtig Biss!

"Ich bin unschlagbar im Nagel ziehen mit meinen Zähnen", behauptet Rentner Hans-Jürgen Pietsch. Bei "Unschlagbar" lassen die Moderatoren Sonja Zietlow und Marco Schreyl andere "Superbeißer" gegen ihn antreten.

Der "Unschlagbar"-Kandidat Hans-Jürgen aus dem thüringischen Hainspitz hat 48 Jahre lang als Maurer gearbeitet. Inzwischen genießt er das Rentnerleben, hat jedoch ein Ziel: Hans-Jürgen will der älteste Kraftsportler der Welt werden, oder wie er es formuliert: "Der Johannes Heesters des Kraftsports". Zum Kraftsport ist Hans-Jürgen erst 1999 gekommen, als er auf einer Baustelle in Jena arbeitete und beim dortigen Sportverein festgestellt hat, dass er mit den Besten mithalten kann. Inzwischen ist er im deutschen Nationalkader der Senioren-Kraftsportler. Im Kraftdreikampf war er achtmal Thüringer und Deutscher Meister, dreimal Europameister und zweimal Weltmeister (2008 und 2009).

Hans-Jürgens bisherige Rekorde sind verrückt und spektakulär. So hat er mit seinen Zähnen schon ein Bierfass angehoben und gehalten, während ein Kind darauf gesetzt wurde. Eines ist sicher: Dieser starke Rentner hat noch mächtig Biss!

Spielregeln der Disziplin "Superbeißer"

Gibt es jemanden, der Nägel mit den Zähnen schneller zieht als Hans-Jürgen Pietsch? Die Moderatoren Marco Schreyl und Sonja Zietlow sind um die ganze Welt gereist, um Herausforderer, die den unschlagbaren "Superbeißer" schlagen könnten.

Die Kandidaten der Disziplin "Superbeißer" haben in der Show "Unschlagbar" zwei Minuten Zeit, um so viele Nägel wie möglich aus Holzblöcken zu ziehen. Dafür dürfen sie ausschließlich ihre Zähne benutzen. Während Marco Schreyl auf Michael Oyenkachi Chukwuma aus Nigeria zählt, lässt Sonja Zietlow Steve Schmidt aus den USA antreten. Die Zuschauer im Studio entscheiden, welcher der beiden Herausforderer gegen den vermeintlich unschlagbaren Hans-Jürgen antreten soll.