Unschlagbar: Gepard Arab hat keine Lust auf Hasenjagd

unschlagbar-gepard-arab-hat-keine-lust-auf-hasenjagd

Der Gepard bricht den Power Sprint einfach ab

Bei "Unschlagbar" tritt Robert Förstemann im Power Sprint an und behauptet auf einer 100 Meter-Strecke nicht besiegbar zu sein. Vom Publikum wurde Gepard Arab auserwählt, um zu beweisen, dass der Unschlagbare gar nicht unschlagbar ist. Doch Arab hat seinen eigenen Kopf.

Der Gepard Arab ist der Usain Bolt der Tierwelt und gilt dort als das schnellste Tier. Beim Wettkampf bei "Unschlagbar" soll Arab hinter einer Hasen-Attrappe herlaufen und so die Zeit von Robert Förstemann über 100 Meter schlagen. Wichtig ist dabei, dass Arab das Ziel nicht aus den Augen verliert. Beim ersten Versuch, als der Hase fortgezogen wird, macht der Gepard zwar ein paar Schritte in Richtung der Attrappe, doch wirklich verfolgen tut er sie nicht. Schlimmer noch: Arab bricht die Hasen-Jagd ab. Vielleicht ist der Gepard schneller, doch im Gegensatz zu Robert Förstemann hat er nicht unbedingt den Willen das Rennen zu gewinnen.

Die Jury bei "Unschlagbar" ist jedoch gnädig und gesteht Gepard Arab einen zweiten Versuch zu, doch auch dieses Mal bricht der Gepard das Rennen ab. Sehr zur Erheiterung des Publikum schlägt jeder Versuch ihn zu motivieren fehl und so rollt sich Arab schließlich sogar lieber im Gras. Zumindest in Punkto Lacher ist er der klare Sieger dieses Rennens.