Unglückliche Millionäre: Lotto-Gewinner verfolgt vom Unglück

Sicherheitspersonal bewacht das Haus der Familie

Eigentlich müssten sie überglücklich sein: 190 Millionen Euro hat ein Ehepaar aus Haverhill bei London im Lotto gewonnen. Die beiden Briten zählen zu den reichsten Europäern und machten daraus kein Geheimnis. Das sollte sich als Fehler herausstellen, denn die vermeintlichen Glückspilze leiden heute unter ihrem Sensations-Gewinn.

Lotto, Großbritannien, Reichtum, Familie, Unglück, Millionäre
Der Fluch des Geldes: Nach einem immensen Lotto-Gewinn währte die Freude einer britischen Familie nicht lange.

Im Heimatdorf ist niemand mehr gut auf die Familie zu sprechen. "Ich kann nichts Gutes über ihn sagen", sagt eine Frau über ihren früheren Nachbarn. Neid und Wut darüber, leer ausgegangen zu sein, richten sich gegen die Gewinner. Mittlerweile patrouilliert Sicherheitspersonal auf dem riesigen Grundstück der Familie. Die reichen Eltern fürchten um die Sicherheit ihrer Kinder.

Ihre Jobs mussten sie, bedrängt von Schnorrern und dem Hass ihrer Nachbarn, aufgeben. Das große Geld ist letzten Endes mehr Fluch als Segen.