Ungerechtes Corona

Wer in den Urlaub fahren kann und wer zu Hause bleiben muss

08. Juli 2020 - 15:29 Uhr

Die Wirtschaftskrise spürt nicht jede Familie

Die Corona-Pandemie ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Auch in der Wirtschaft hat Corona zu vielen Problemen geführt. Millionen Deutsche befinden sich in Kurzarbeit und auch jedes fünfte Unternehmen hat Existenzsorgen. Und das macht sich gerade jetzt in der Ferienzeit besonders bemerkbar: Es gibt Familien, die nichts von der Krise spüren und in den Urlaub fahren können. Und es gibt Familien, die bereits an ihr Erspartes ranmüssen und sich keinen Urlaub leisten können. Wir haben zwei Familien besucht und zeigen im Video, wie sie durch die Corona-Zeit kommen.

Wird jetzt wegen Corona die Schere zwischen Arm und Reich noch größer? "Die Corona-Krise hat bestimmte Ungleichheiten verstärkt", sagt Gesellschaftsforscher Holger Lengfeld. Aber vor allem die massive Ausweitung des Kurzarbeitergeldes hat große Teile der Bevölkerung vor einem Absturz bewahrt. "Das zeigt, dass eine Regierung, die für das Wohl ihrer Bevölkerung verantwortlich ist, der Bevölkerung demonstriert: Wir lassen euch nicht im Regen steht", so Lengfeld.

Die Bundesregierung rechnet bereits im Herbst mit einem deutlichen Aufschwung für die Wirtschaft. Für viele Betroffene ein Hoffnungsschimmer: Dann wäre in vielen Unternehmen auch endlich Schluss mit Kurzarbeit. Und vielleicht entstehen auch neue Jobs.