Schaurig einfach und schnell

Halloween: Snack-Ideen für Kinder und die Familie

Echte Party-Kracher: Leckere Halloween-Snacks für Groß und Klein.
Echte Party-Kracher: Leckere Halloween-Snacks für Groß und Klein.
© iStockphoto

30. Oktober 2021 - 16:02 Uhr

Halloween-Rezepte: Diese Snacks dürfen auf Ihrer Party nicht fehlen

Chips, Schokolade und Gummibärchen sind von gestern! Besonders auf einer Halloween-Party bietet sich die Chance beim Snacken, extrem kreativ zu werden. Ob schaurig oder niedlich: Wir verraten Ihnen unsere 3 Lieblings-Halloween-Rezepte – und was Sie zur Zubereitung benötigen.

Das perfekte Fingerfood: Schaurige Mumien

Dieser Snack ist extrem leicht und vor allem schnell zu machen: Mumien-Würstchen. Und das beste – nur wenige Zutaten sind dafür nötig:

✔Schritt 1: Heizen Sie Backofen auf 220° Celsius Ober/Unterhitze vor.
Schritt 2: Rollen Sie den Blätterteig aus. Anschließend schneiden Sie 1 Zentimeter breite Streifen.
Schritt 3: Halbieren Sie nun die Würstchen. Nun ist es Zeit die Würstchen kreuz und quer mit Teig zu umwickeln. Für den gewünschten Mumien-Look sollten Sie einige Stellen frei lassen.
Schritt 4: Schieben Sie die kleinen Mumien nun für 10-15 Minuten in den Ofen.
Schritt 5: Jetzt fehlen nur noch die Augen. Diese bestehen aus einem Klecks Mayo und jeweils einem schwarzen Sesam-Korn. Voilà, der Snack ist fertig!

Tipp: Wenn es mal besonders lecker – aber mit weniger Fett – gelingen soll, kann der schaurige Snack in einer Heißluftfritteuse gebacken werden.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ekelhaft lecker: Der erbrechende Kürbis

Dieses Gericht darf auf keinen Fall auf einer Halloween-Party fehlen: der erbrechende Kürbis. Party-Snacks dieser Art sind extrem einfach zuzubereiten – und zudem sehr lecker. Doch Achtung: Hierfür benötigen Sie kreatives und handwerkliches Talent.

Schritt 1: Schnappen Sie sich einen Kürbis Ihrer Wahl und höhlen Sie diesen aus. Mit einem Schnitz-Set können Sie dem Kürbis nun ein lustiges Gesicht verpassen. Denken Sie daran, dass der Kürbis so aussehen soll, als würde er sich übergeben. Übrigens: Das Fruchtfleisch kann wunderbar für eine Kürbissuppe verwendet werden.
Schritt 2: Für die Guacamole stampfen Sie vier Avocados zu einer Creme. Dazu kommen Gewürze (Salz, Pfeffer, etc.) oder ein fertig abgeschmecktes Avocado-Topping. Für eine erfrischende Note fügen Sie gewürfelte Tomaten und etwas Limettensaft hinzu.
Schritt 3: Platzieren Sie den Kürbis auf einem Tablett. Darauf können Sie nun die Guacamole verteilen. Um die Avocado-Creme herum streuen Sie anschließend Nachos. Und fertig! Dieser Party-Snack wird definitiv ein Hit.

Tipp: Dieser Party-Snack eignet sich hervorragend für Ihre veganen Gäste.

Auch spannend: Die besten Halloween-Kostüme für Kinder

Das große Krabbeln: Niedliche Cake-Pop-Spinnen

Niedliche Halloween-Snacks dürfen natürlich auch nicht fehlen. Leckere kleine Cake-Pop-Spinnen sind hier genau das Richtige.

✔Schritt 1: Zuerst bereiten Sie den Teig vor. Dieser muss nicht unbedingt selbstgemacht sein – eine Muffin- oder Kuchen-Backmischung reicht hier vollkommen aus.
Schritt 2: Bevor Sie den Teig in Ihr Cake-Pop-Eisen gießen, müssen Sie dieses ordentlich einbuttern. So schützen Sie Ihre Cake-Pops vor dem Kleben. Für das Eingießen eignet sich ein Spritzbeutel* am besten. Die kleinen Kuchen-Lollis sind dann perfekt geformt und haben keine unsauberen Ränder. Die kleinen Kuchen brauchen circa vier Minuten bis sie fertig sind. Wenn die gewünschte Anzahl an Cake-Pops fertig gebacken ist, sollten Sie sie nun abkühlen lassen.
Schritt 3: Zeit für Deko! Schmelzen Sie dafür etwas Kuvertüre. Währenddessen können Sie die Stiele in die kleinen Kuchen-Kügelchen stechen. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen? Dann können Sie die Cake-Pops endlich eintunken. Bevor die Schokolade hart wird, sollten Sie zwei Zucker-Augen auf jeweils einen Kuchen-Lolli platzieren. Zum Schluss fehlen nur noch acht kleine Spinnenbeinchen. Mikado-Schokostäbchen sind hierfür optimal.

Auch praktisch: Cake-Pop-Backblech

24 kugelrunde Küchlein auf einen Streich zaubern? Das geht mit einem Backblech wie diesem von Zenker. Einfach den Teig in die Vertiefungen füllen, die obere Form aufsetzen, mit den Klammern verschließen, nach dem Backen den Stiel in den Kuchen stecken und mit dem Glasieren und Verzieren beginnen.

Fazit: Diese Snacks sind schaurig schön

Ob Mumien, Kürbis oder Spinnen: Diese Halloween-Snacks sind nicht nur auf Kinderfeiern, sondern auch unter Erwachsenen extrem beliebt. Sie sind recht unkompliziert und sehen fantastisch aus.

Mumien-Würstchen sind definitiv perfektes Finger-Food. Sie sind mundgerecht und schmecken außerdem sehr lecker. Das Gebäck gehört wahrscheinlich zu den begehrtesten Halloween-Party-Snacks, die es gibt.

Der Anblick des erbrechenden Kürbisses ist alles andere als appetitlich. Doch die Guacamole in Kombination mit Nachos ist ein echter Klassiker. Der leidende Kürbis verleiht dem zeitlosen Party-Snack einen schaurigen Charme.

Niedlich, süß und klein: Die Cake-Pop-Spinnen sind besonders für die ganz Kleinen ein echter Hit. Der Grund: Sie sehen toll aus und schmecken zudem nach Schokolade. Und das Beste: Sie sind extrem leicht zu machen.

Der Ursprung des Halloween-Brauchs

Auf dem Bild steht der Ursprung des Wortes "All Hallows' Eve" sowie der Ursprung im "Samhain"-Fest erklärt.
Wo kommt das Wort "Halloween" eigentlich her und was hat es mit dem Brauch am 31. Oktober auf sich?
© RTL

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.