RTL kennt alle Details

Unfreiwillige OP: Deshalb musste sich Sophia Vegas erneut unters Messer legen

10. Februar 2020 - 11:57 Uhr

Große Sorge um Sophia Vegas

Wird Sophia Vegas die Doppelbelastung aus Karriere und Familie langsam aber sicher zu viel? Oder hat sich die Promi-Lady etwa einer neuen Schönheitsoperation unterzogen? Es sind Fragen wie diese, die sich Fans aus aktuellem Anlass stellen dürften. Am Sonntagmorgen postet die Power-Blondine Fotos, die sie sichtlich leidend in einem Krankenhausbett zeigen und versetzt ihre Follower damit in mächtig Sorge. RTL weiß: die Power-Blondine hat sich unters Messer gelegt - allerdings nicht ganz freiwillig. Wir haben Sophia vor und während ihres wichtigen Tages begleitet. Was genau ihr fehlt und wie dramatisch der Eingriff für sie ist, verrät sie selbst oben im Video.

Aufregung vor der OP

Sophia Vegas auf den Weg in den OP-Saal
Sophia Vegas kurz vor der OP in ihrem Klinik-Bett.
© RTL

Wie schwer Neu-Mama Sophia der Schritt in die Klinik gefallen ist, hat sie im Vorfeld im Interview verraten: "Ich habe auf jeden Fall großen Respekt vor der Operation, das ist in meinem Sinne schon ein Eingriff mit großem Risiko."

Neben Besserungswünschen gibt's auch Hate

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

True love ... @danielcharlier ❤️

Ein Beitrag geteilt von Sophia Charlier (@officialsophiavegas) am

Während sich Sophia aktuell im Krankenhaus von den Strapazen des Eingriffs erholt, gerät sie im Netz wieder einmal unter Beschuss. Unter ihrem Klinik-Posting, in dem sie übrigens keinerlei Hinweise zum Grund ihres Aufenthaltes liefert, finden sich nämlich nicht nur etliche Besserungswünsche.

Einige User nutzen die Unwissenheit, um die 32-Jährige in die Mangel zu nehmen und wilde Gerüchte zu streuen. Warum postet sich Sophia aus dem Krankenhaus und behält eine Erklärung für sich - für vereinzelte User ist nach den Bildern klar: Die Mama der kleinen Amanda (1) wolle nur Aufmerksamkeit generieren. Eine weitere Theorie: Sophia habe sich erneut einer Schönheitsoperation unterzogen und wolle einen Shitstorm vermeiden. Dass der Eingriff aber viel mehr medizinische Gründe hatte, klärt Sophia im RTL-Interview auf.