RTL News>News>

Unfassbare Bilder – Mord an Zweijährigem bei Facebook live gestreamt

Unfassbare Bilder – Mord an Zweijährigem bei Facebook live gestreamt

Ein schreckliches Verbrechen schockiert die USA

Ein Zweijähriger ist im Westen von Chicago erschossen worden. Er wurde Opfer einer Gang-Auseinandersetzung. Und damit nicht genug – der entsetzliche Vorfall wurde auch noch live bei Facebook gestreamt.

Es geht alles ganz schnell

2-Jähriger wird erschossen und das Ganze wird live bei Facebook gestreamt.
Devonte filmte die ausgelassene Tour der Drei gerade mit ihrem Handy, als plötzlich Schüsse fielen.

Der kleine Lavontay White saß mit seiner schwangeren Tante Breunna Devonte und deren Freund im Auto, als ein Mann mit einer Waffe das Feuer eröffnete. Sein Ziel: Vermutlich Breunnas Freund.

Devonte war gerade dabei, die ausgelassene Tour der Drei mit ihrem Handy zu filmen, als plötzlich Schüsse fielen. Die werdende Mutter rannte daraufhin in Panik aus dem Auto, schrie um Hilfe. "Ruf die Polizei. Sie haben ihn umgebracht. Ich habe eine Kugel im Bauch.“ Unterdessen lief der Facebook-Stream versehentlich weiter.

Live-Video zeichnet Todesmoment aus Versehen mit auf

Auf dem Filmmaterial sind peitschende Schüsse und die verzweifelten Schreie der jungen Frau zu hören. Der kleine Junge und Breunnas Freund sterben qualvoll in dem Kugelhagel. Der Täter richtete sie mit Kopfschüssen regelrecht hin. Auch Breunna wird von einer Kugel am Bauch getroffen. Sie und ihr ungeborenes Kind überleben.

Der Täter ist noch auf der Flucht, die Polizei habe aber einige Hinweise auf denjenigen erhalten, der für den schrecklichen Doppelmord verantwortlich sein soll.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Chicago - eine der tödlichsten Städte der USA

Chicago ist eine der gefährlichsten Städte der USA.
Immer wieder kommen bei Schießereien in Chicago auch Kinder um.
picture alliance

Lavontay ist übrigens nicht das einzige Kind, das am Valentinstag in Chicago bei einer Schießerei getötet wurde. Auch eine 11-Jährige verstarb, nachdem sie ebenfalls von einer Kugel getroffen wurde. Und die Schicksale dieser beiden Kinder sind leider keine Ausnahmen – in keiner anderen US-Großstadt kommen so viele Menschen durch Waffengewalt ums Leben. Insgesamt 762 Morde und mehr als 4.000 Opfer von Schießereien in Chicago im vergangenen Jahr sind die traurige Bilanz der gefährlichsten Stadt in den USA.