Unfassbar: Operieren mit dem I-Pod

20. Januar 2011 - 13:52 Uhr

Die Operation der Zukunft

Mit dem I-Pod Musik hören? Das ist so was von aus der Mode – zumindest für Ärzte. Denn die werden bei der assistierenden OP-Schwester nicht mehr nach einem Skalpell verlangen, die Frage lautet dann eher "Schwester, den I-Pod bitte!".

Sie mögen jetzt lachen, aber bei Hüft- und Knieoperationen ist das medizinisch völliger Ernst. Wir haben eine der weltweit ersten Operationen am Klinikum Köln-Mehrheim begleitet, bei dem das kleine Gerät, mit dem man sonst Musik hört, genau wie Skalpell und Tupfer direkt am Patienten, zum Einsatz kommt.