Unfall beim Zurücksetzen

Velbert: Vater überrollt Tochter (3) mit Auto - Mädchen stirbt im Krankenhaus

NRW-Polizei ist bei Noteinsätzen schneller geworden
© dpa, Carsten Rehder, reh fdt ve kno

28. Mai 2020 - 10:41 Uhr

Unfall in Velbert: Mädchen von Familienwagen überrollt

Ein Vater hat in Velbert beim Zurücksetzen mit seinem Auto seine dreijährige Tochter überrollt. Das Mädchen starb kurz darauf im Krankenhaus, wie die Kreispolizei Mettmann mitteilte. Nach bisherigen Ermittlungen wollten die Eltern am Dienstagnachmittag mit ihrer Tochter einen Park besuchen. Der 24 Jahre alte Vater hielt zunächst am Eingang, wollte das Auto danach aber umparken. Beim Rückwärts-Rangieren soll er das Kind, das den Wagen bereits verlassen hatte, übersehen haben. Das Mädchen wurde von dem Auto zu Boden geworfen und von einem Rad überrollt.

Polizei sucht Zeugen

Warum das Kind hinter dem Auto stand und ob die 25 Jahre alte Mutter zum Zeitpunkt des Unfalls bereits ausgestiegen war oder nicht, sei bislang unklar, sagte ein Polizeisprecher. Die genauen Umstände des Unfalls würden noch ermittelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie finden Eltern Hilfe bei der Trauerbewältigung?

Edith Droste, ehemalige Leiterin der Akademie des Deutschen Kinderhospizvereins und Autorin zahlreicher Fachbücher, spricht im RTL-Interview über die Trauer verwaister Eltern. Die Expertin gibt Tipps und Hinweise zur Trauerbewältigung. Psychologen sprechen beim Verlust geliebter Menschen von vier Phasen der Trauer – mehr dazu hier.