Kinder mussten alles mit ansehen

Frau (34) wird bei Kindergeburtstag von Traktor überrollt und stirbt

© deutsche presse agentur

23. Januar 2020 - 11:38 Uhr

Unfall in Geseke: Staatsanwaltschaft geht von Unfall aus

Schreckliches Ende eines Kindergeburtstages. Eine Frau ist im nordrhein-westfälischen Geseke von einem Traktor überrollt worden. Die 34-Jährige starb noch am Unfallort. Die Kinder mussten den schrecklichen Unfall mit ansehen.

Plötzlich setzt sich das Fahrzeug in Bewegung

Die Staatsanwaltschaft geht bei dem Unfall vom Dienstagnachmittag von einem Unfall aus. Nach den bisherigen Ermittlungen werde ein Fremdverschulden ausgeschlossen, teilte die Behörde mit.

Die Frau habe zu einer Gruppe von etwa 15 Gästen gehört, darunter wahrscheinlich sechs Kinder zwischen vier und sechs Jahren. Die Menschen hätten an einem Weg außerhalb des Ortes um den Traktor herumgestanden, als sich das Fahrzeug plötzlich in Bewegung gesetzt und die Frau überrollt habe. Die 34-Jährige starb am Unfallort. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Gäste, vor allem um die Kinder. Ob die Frau die Mutter eines der Kinder war, sagte die Polizei zum Schutz der betroffenen Familien nicht.

Immer wieder schwere Unfälle mit Traktoren

Schwere Unfälle mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen kommen immer wieder vor. Im Sommer 2019 gab es einen dramatischen Traktorunfall im bayerischen Balderschwang: Bei dem Unfall waren zwei Kinder aus dem Frontcontainer eines Traktors herausgeschleudert und überrollt worden. Bei einem Fest auf einem Spargelhof im Kreis Heinsberg bei Aachen wurden Mitte Mai 2019 acht Kinder verletzt, als der Anhänger eines Traktors umgekippte. Der Traktorfahrer hatte versucht, auf dem Hof zu wenden.