Zweite Frau mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht

91-Jähriger fährt mit Auto in Radlerinnen - Frau (58) stirbt

30. Mai 2020 - 14:06 Uhr

Unfall in Bad Oeynhausen

Ein 91-Jähriger ist mit seinem Auto in Bad Oeynhausen von der Fahrbahn abgekommen und hat nach Polizeiangaben zwei Radfahrerinnen erfasst. Eine 58-Jährige erlag ihren Verletzungen, die andere Radfahrerin wurde lebensgefährlich verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Autofahrer musste aus seinem Auto befreit werden, nachdem dieses in eine Büschung gekracht und auf dem Dach liegen geblieben war.

Polizei Bad Oeynhausen: Ursache noch unklar

Der Fahrer kam mit seinem Wagen am frühen Abend aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße ab, wie ein Polizeisprecher sagte. Den Angaben zufolge war der 91-Jährige am frühen Freitagabend auf dem Alten Postweg in Bad Oeynhausen Richtung Dehme unterwegs.

Statistiken zufolge sind Senioren (über 75 Jahre alt) seltener als andere Verkehrsteilnehmer an Unfällen beteiligt. "Waren sie jedoch in einen Pkw-Unfall mit Personenschaden verwickelt, galten sie in den meisten Fällen auch als Hauptverursacher (75,6 Prozent der Fälle)", berichtet die Initiative "Runter vom Gas" des Bundesverkehrsministeriums und des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Das ist den Angaben zufolge der höchste Wert über alle Altersgruppen hinweg. Informationen für Senioren zur Selbsteinschätzung der Fahrtüchtigkeit und Hilfe für Angehörige und Fremde im Umgang mit Senioren im Straßenverkehr finden Sie hier.