Unerlaubtes Wendemanöver: Polizei lotst Sattelzug von A98

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

22. Juli 2021 - 19:00 Uhr

Eimeldingen (dpa/lsw) - Mit einem gefährlichen Wendemanöver hat der Fahrer eines Sattelschleppers auf der Autobahn 98 die Polizei auf den Plan gerufen. Wie die Beamten am Donnerstag mitteilten, hatten Zeugen Alarm geschlagen, weil der Laster des 38 Jahre alten Fahrers zeitweise quer zur gesamten Fahrbahn bei Eimeldingen (Kreis Lörrach) stand. Zuvor sei der Brummifahrer sogar rückwärts auf der Autobahn gefahren.

"Die Gefahrenstelle wurde durch die Polizei abgesichert, der LKW von der Autobahn gelotst und einer Kontrolle unterzogen", hieß es in der Mitteilung. Zwar sei der Mann am Mittwoch nicht betrunken gewesen. Aber wegen des gefährlichen Wendemanövers kommt auf den Fahrer eine Strafanzeige zu. Er müsse mit einer empfindlichen Geldstrafe und weiteren rechtlichen Konsequenzen rechnen.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-483423/2

Quelle: DPA

Auch interessant