Happy Birthday!

Uneheliche Kinder von Fürst Albert feiern zusammen Geburtstag

Alexandre Grimaldi-Coste feiert seinen 18. Geburtstag gemeinsam mit seiner Halbschwester Jazmin Grace Grimaldi. Beide sind uneheliche Kinder von Fürst Albert von Monaco.
Alexandre Grimaldi-Coste feiert seinen 18. Geburtstag gemeinsam mit seiner Halbschwester Jazmin Grace Grimaldi. Beide sind uneheliche Kinder von Fürst Albert von Monaco.
© jazmingrimaldi / Instagram / picture alliance

01. September 2021 - 8:59 Uhr

Albert von Monacos uneheliche Kinder feiern zusammen Geburtstag

Am 24. August feierte Alexandre Grimaldi-Coste Geburtstag. Der uneheliche Sohn von Fürst Albert von Monaco (63) wurde 18. Alexandres Halbschwester Jazmin Grace Grimaldi (29), die ebenfalls aus einer außerehelichen Affäre des monegassischen Fürsten stammt, gratulierte ihrem Halbbruder mit einem liebevollen Instagram-Gruß, der zeigt, wie nahe sich die Halbgeschwister stehen. Auch bei der eigentlichen Geburtstagssause war Jazmin Grace eingeladen und postete Eindrücke von der Party auf ihrem Account.

Alexandres Halbschwester Jazmin Grace Grimaldi war bei der Party eingeladen

"It's a Celebration. Herzlichen Glückwünsch zum Geburtstag, mein kleiner Bruder Alexandre", schreibt Jazmin Grace zu den Fotos der Feier, die sie auf ihrem Account hochgeladen hat. Auf zwei Bilder posiert sie zwischen zwei langen schön gedeckten Tafeln. Offenbar hat Alexandre seinen Geburtstag in einem Restaurant gefeiert. Einen Kuchen für das Geburtstagskind gab es auch, wie auf einem Schnappschuss seiner Halbschwester zu sehen ist. Der Hingucker sind aber natürlich die Fotos, auf denen Fürst Alberts uneheliche Kinder gemeinsam posieren und zeigen, wie nahe sie sich sind.

Albert von Monaco hat die Vaterschaft von Jaszmin Grace und Alexandre offiziell anerkannt

Alexandres Mutter ist die togolesische Stewardess Nicole Coste. 2005 erkannte Fürst Albert seine Vaterschaft offiziell an. Zwar spielt Alexandre keine Rolle in der monegassischen Thronfolge, er soll aber laut Fürst Albert "gut versorgt sein" und wird auch später als sein privater Erbe berücksichtigt.

Jazmin Grace stammt aus Fürst Alberts Affäre mit der amerikanischen Kellnerin Tamara Rotolo. Erst mit 11 Jahren lernte seine uneheliche Tochter, die in den USA groß wurde, ihren Vater kennen. 2006 bekannte sich der Fürst offiziell zu Jazmins Vaterschaft.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hat Fürst Albert noch weitere uneheliche Kinder?

2020 kamen Gerüchte auf, dass es noch mindestens ein weiteres uneheliches Kinder von Fürst Albert geben soll. Eine Brasilianerin behauptete, dass der monegassische Fürst eine Tochter mit ihr gezeugt habe. Und zwar zu einem Zeitpunkt, als er bereits mit seiner Ehefrau Charlène ausging, mit der er die sechsjährigen Zwillinge Gabriella und Jacques hat.

Im Gespräch mit "Point du Vue" sagte Charlène damals, dass sie "zu tausend Prozent" hinter Albert stehe: "Ich werde zu dir stehen, was auch immer du tust, in guten oder in schlechten Zeiten." Ob das auch jetzt noch gilt? Die Trennungsgerüchte um Albert und Charlène wollen in den letzten Monaten einfach nicht verstummen - egal wie krampfhaft sich das Paar bach Außen hin auch bemüht, glücklich zu wirken, wie wir im Video zeigen. (csp)