15. April 2019 - 14:01 Uhr

Die Bundespolizei sucht nach unbekannten Tätern, die am Wochenende nahe des Gießener Bahnhofs einen Stuhl in die Oberleitung geworfen haben. Der Kunststoffstuhl sei nach ersten Ermittlungen am Samstagvormittag im Bereich der Klinikbrücke in die Oberleitung geworfen worden, teilte die Bundespolizei in Kassel am Montag mit. Ein Rangierer habe den Stuhl entdeckt. Die betroffene Strecke musste vorübergehend gesperrt und der Stuhl entfernt werden. Zu Behinderungen im Bahnverkehr kam es demnach nicht.

Quelle: DPA