Die verlassenen Waffenlager des libyschen Ex-DiktatorsGaddafi bereiten den Vereinten Nationen Kopfzerbrechen. "Die Verbreitung solcher Waffen und die Gefahr, dass sie Terroristen in die Hände fallen, machen uns große Sorgen", sagte UN-Untergeneralsekretär Lynn Pascoe. Die Rebellen hätten große Depots mit chemischen Waffen entdeckt. Die internationale Gemeinschaft müsse diese Waffen unter ihre Kontrolle bringen, bevor Terroristen ihrer habhaft werden könnten, sagte der Amerikaner.