Deutschland liegt im UN-Bericht vorn

Hier ist die Lebensqualität am höchsten

© imago images / Priller&Maug, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. Dezember 2019 - 8:24 Uhr

Die Kriterien: Gesundheit, Freiheit, Sicherheit und Bildung

In Norwegen haben die Menschen die weltweit höchste Lebensqualität. Die Kriterien: Lebenserwartung, Einkommen und das Bildungsniveau. Das ist das Ergebnis aus einem Ländervergleich der Vereinten Nationen für das Jahr 2018. Auch in Deutschland haben wir eine hohe Lebensqualität. Doch auf welchem Platz sind wir gelandet?

Globaler Trend zur steigenden Lebensqualität

Der Bericht, den das UN-Entwicklungsprogramm am Montag in New York veröffentlichte, sieht auf Platz 2 die Schweiz, auf Platz 3 kommt Irland. Deutschland und Hongkong teilen sich den vierten Platz. In dem UN-Bericht heißt es, dass es einen globalen Trend zu einer stetig steigenden Lebensqualität gebe. Hier die Top 10:

  • 1. Norwegen
  • 2. Schweiz
  • 3. Irland
  • 4. Deutschland
  • 4. Hongkong
  • 6. Australien
  • 6. Island
  • 8. Schweden
  • 9. Singapur
  • 10. Niederlande

Die Länder, die eine schlechte Lebensqualität haben und die letzten Plätze der Liste belegen sind die afrikanischen Länder Burundi, Südsudan, Tschad, Zentralafrikanische Republik und Niger. Insgesamt 189 Länder und Territorien wurden bewertet.