RTL News>News>

Umsturz auf den Malediven

Umsturz auf den Malediven

Unter wachsendem innenpolitischen Druck ist der erste demokratisch gewählte Präsident der Malediven, Mohamed Nasheed, zurückgetreten. Ein Regierungssprecher in Male sagte, Vizepräsident Mohammed Waheed Hassan werde noch die Amtsgeschäfte übernehmen.

Maledivische Medien hatten zuvor von einem Putschversuch berichtet. In einer "Botschaft an das Volk" auf seiner Homepage rief Waheed - noch in seiner Funktion als Vizepräsident - die staatlichen Institutionen dazu auf, die Verfassung zu achten.

Die Spannungen auf den Malediven eskalierten, seit im vergangenen Monat ein Richter festgenommen wurde, der die Freilassung eines Regierungskritikers angeordnet hatte. Der frühere politische Gefangene Nasheed war im November 2008 als erster demokratisch gewählter Präsident der Malediven vereidigt worden. Damit waren 30 Jahre autokratischer Herrschaft auf der Inselkette beendet worden.