Aufregung um Werbeslogan

Bauern blockieren Edeka-Großlager mit Traktoren

28. Januar 2020 - 9:56 Uhr

Landwirte gegen "Verramschung" von Lebensmitteln

Diese Werbung schmeckt den Bauern so gar nicht. Zum 100. Firmenjubiläum wirbt der Edeka-Verband Minden mit dem Slogan "Essen hat einen Preis verdient: den niedrigsten." In der Nacht auf Montag fanden sich Hunderte Landwirte vor einem Zentrallager in Neuenkruge im Ammerland ein, um dagegen zu protestieren. Edeka verramsche die Lebensmittel, die mit Liebe von ihnen produziert würden, hieß es von vielen Bauern.

250 Bauern blockieren mehrere Zufahrtsstraßen zum Edeka-Lager

Bis vier Uhr konnten keine Lkws das Lager verlassen, denn die rund 250 Landwirte blockierten mit ihren Traktoren wichtige Zufahrtsstraßen. Der Polizei zufolge handelte es sich um eine spontane Demo.

Auch auf Twitter kritisierte ein Nutzer mit dem Namen "Bauer mit Heimat" die Edeka-Kampagne mit Otto Waalkes und wünschte sich mehr Wertschätzung für Lebensmittel.