Worauf jeder Kreditnehmer achten sollte

Umschulden und Geld sparen - so geht's!

Je höher der Zinssatz des alten Kredits, desto eher lohnt sich eine Umschuldung.
© iStockphoto

11. Februar 2020 - 10:33 Uhr

Umschulden rechnet sich gerade richtig

Sie haben gerade ein Auto per Kredit gekauft und müssen plötzlich doch weniger zahlen? Das ist jetzt möglich, denn wer per Kredit bezahlt hat, kann den einfach ablösen und profitiert von den rapide gesunkenen Zinsen. Umschulden nennt sich das Ganze. Wir erklären, bei wem und wie das funktioniert.

Bei hohen Zinssätzen lohnt sich eine Umschuldung

Je höher der Zinssatz vom alten Kredit ist, desto eher lohnt sich eine Umschuldung, so Kerstin Föller von der Verbraucherzentrale Hamburg. Ein Konsumkredit mit siebenjähriger Laufzeit kostete vor zwei Jahren im Durchschnitt noch 6,72 Prozent Zinsen. Heute gibt es einen Umschuldungskredit über die restlichen Jahre für zwei Drittel aller Kunden schon für nur noch 2,46 Prozent Zinsen - oder sogar weniger.

"Es hängt natürlich von der individuellen Bonität ab, welchen Zinssatz man bekommt, da hilft nur vergleichen", rät Föller. Dafür sollte man sich auf verschiedenen Seiten wie Check24, Verivox oder FinanceScout24 die Banken und deren Zinssätze anschauen.

Wichtig: Zunächst sollte man bei den Banken die Konditionen vergleichen und nicht direkt Kreditangebote einholen. "Denn die Kreditangebote werden bei der Schufa gemeldet und die nächste Bank, bei der man anfragt, sieht, dass man schon ein Angebot hat." Das könnte es erschweren, einen Kredit zu bekommen.

Konsumkredite dürfen vorzeitig abgelöst werden

Gut zu wissen: Egal bei welcher Bank man den alten Kredit hat - Konsumkredite dürfen immer vorzeitig abgelöst werden. Die Bank kann dann zwar eine "Strafgebühr" verlangen, doch die ist gesetzlich begrenzt. "Im Bereich der Konsumkredite ist es gesetzlich geregelt, wie hoch der Schadensersatz ist, den die Bank erhält - nämlich ein Prozent des Restsaldos", erklärt Föller. Deshalb muss jeder Kreditnehmer für sich schauen, ob sich eine Umschuldung lohnen würde. "Sinn macht es nur, wenn der neue Kredit ein Prozent günstiger ist als der alte."

Den alten Kredit einfach durch einen neuen ablösen und damit locker zehn Prozent sparen! Umschulden rechnet sich gerade richtig.
Den alten Kredit einfach durch einen neuen ablösen und damit locker zehn Prozent sparen! Umschulden rechnet sich gerade richtig.
© iStockphoto

Im Durchschnitt lassen sich mit einem neuen Kredit gut zehn Prozent der Restsumme sparen. Wer also noch 10.000 Euro zahlen müsste, der braucht unter Umständen plötzlich nur noch 9.000 zurückzahlen. Umschuldungen lohnen sich derzeit also fast immer.

Vorsicht nur bei ganz neuen Krediten: Denn auch der günstigste Kredit muss irgendwann zurückgezahlt werden!