Umfrage: 74 Prozent der Griechen sind für den Euro

Die meisten Griechen sind positiv zu dem Verbleib im Euroland gestimmt.
Die meisten Griechen sind positiv zu dem Verbleib im Euroland gestimmt.
© dpa, Julien Warnand

06. Juni 2015 - 13:11 Uhr

Auch über die Regierung wurde abgestimmt

Die große Mehrheit der Griechen will einer Umfrage zufolge weiter im Euroland bleiben. Das ergab eine repräsentative Befragung des Meinungsforschungsinstituts Alco, die im Nachrichtenportal 'Newsit' in Athen veröffentlicht wurde. 74 Prozent der Befragten sprachen sich demnach für den Verbleib in der Eurozone aus, nur 18 Prozent würden lieber zur früheren griechischen Drachme zurückkehren. 47 Prozent glauben, die Regierung unter Premier Alexis Tsipras verhandele falsch mit den Gläubigern, 39 Prozent halten die Verhandlungstaktik des Regierungschefs dagegen für richtig.

Fände an diesem Sonntag eine Parlamentswahl statt, würde Tsipras' Linkspartei Syriza sie mit 31,3 Prozent gewinnen. Die Konservativen bekämen 20,4 Prozent. Drittstärkste Kraft wäre die pro-europäische Partei der politischen Mitte To Potami mit 5,2 Prozent.