RTL News>News>

Ukraine: Neue Gefechte am Flughafen von Donezk

Ukraine: Neue Gefechte am Flughafen von Donezk

Kurzer Waffenstillstand wieder beendet

Am umkämpften Flughafen der ostukrainischen Stadt Donezk sind die Gefechte zwischen Soldaten und Separatisten wieder aufgeflammt. Explosionen und Artilleriefeuer waren zu hören, nach Angaben der Regierung in Kiew kamen mindestens sechs Soldaten und viele Separatisten ums Leben.

Gestern hatte der Separatistenführer Andrej Purgin gesagt, sie hätten einen Waffenstillstand mit den Regierungstruppen am Flughafen vereinbart. Ein Militärsprecher in Kiew erklärte dazu, die Feuerpause habe es den Rebellen ermöglichen sollen, ihre Toten zu bergen und die Verwundeten aus dem Kampfgebiet zu bringen. In der Nacht seien die Kämpfe abgeflaut. "Jetzt haben sie nach meinem Verständnis ihre Toten weggeholt und die Kämpfe wieder aufgenommen", sagte der Sprecher Wladislaw Selesnjow.

Eine Offensive prorussischer Aufständischer auf den von Regierungstruppen gehaltenen Flughafen der Großstadt Donezk sei zurückgeschlagen worden. Dabei habe die Armee 23 Rebellen getötet und 27 verletzt. Eine unabhängige Bestätigung gab es zunächst nicht.