Ukraine: Kontrolle über Teile des Ostens verloren

1. Mai 2014 - 8:20 Uhr

Die ukrainische Führung hat nach eigenen Angaben die Kontrolle über Teile des krisengeschüttelten Osten des Landes verloren. In den Gebieten Donezk und Lugansk seien einige Regionen in den Händen moskautreuer Aktivisten, sagte Interimspräsident Alexander Turtschinow. "Der Hauptgrund ist, dass die Sicherheitsorgane unfähig sind, ihren Pflichten nachzukommen", kritisierte der prowestliche Politiker.

Die Behörden müssten alles dafür tun, damit alle Ukrainer an der für den 25. Mai geplanten Präsidentenwahl teilnehmen könnten. In der Ostukraine halten bewaffnete prorussische Separatisten in zahlreichen Städten Verwaltungsgebäude besetzt.Turtschinow sagte, die ukrainischen Truppen befänden sich "in voller Kampfbereitschaft". Die Streitkräfte der Ex-Sowjetrepublik seien auf einen möglichen Einmarsch russischer Truppen vorbereitet. Moskau hatte mehrfach betont, keine Offensive in dem Nachbarland zu planen.