Durch Corona-Krise könnten Tausend Babys betroffen sein

Ukraine: Dutzende Leihmutter-Babys können nicht zu ihren neuen Eltern

15. Mai 2020 - 20:27 Uhr

Auch Babys von Eltern aus Deutschland sind dabei

In der Ukraine können wegen der Corona-Einschränkungen Dutzende Leihmutterschaftskinder nicht von ihren ausländischen Eltern abgeholt werden. Darunter auch Babys von Eltern aus Deutschland. Die Neugeborenen befinden sich derzeit in einem Hotel in Kiew und werden von Pflegerinnen gewickelt, gefüttert und den Müttern und Vätern in Videokonferenzen gezeigt. Wie gravierend das für die Betroffenen ist. erzählt ein Vater aus Spanien in unserem Video. Er sitzt in Kiew fest, kann derzeit nur mit seiner verzweifelten Frau zuhause telefonieren.

46 Babys in einer Leihmutterschaftsklinik
Die Babys werden von Pflegern betreut. Ihre Eltern sehen die Neugeborenen nur über das Internet.
© RTL, BioTexCom

Wann können ihre Eltern sie endlich abholen?

Das Problem wurde am Mittwoch öffentlich, als eine Leihmutterschaftsfirma per Video die Eltern aufforderte, über ihre Regierungen Druck auf die Ukraine auszuüben.

Dem Clip zufolge sind die Eltern der Kinder aus europäischen Staaten wie Deutschland und Österreich, aber auch aus den USA, Mexiko und China. Seit Mitte März dürfen Ausländer ohne Aufenthaltstitel wegen der Coronavirus-Pandemie nicht mehr in die Ex-Sowjetrepublik einreisen. Zudem sind alle regulären internationalen Flugverbindungen gekappt. "In sozialen Netzwerken und auf der offiziellen Seite einer der Kiewer Kliniken wird ein Video verbreitet, in dem 46 Kinder gezeigt werden", schrieb die ukrainische Menschenrechtsbeauftragte Ljudmila Denissowa am Mittwoch im Internet. Sie meinte natürlich das Video der Firma 'BioTexCom'.

In Deutschland ist Leihmutterschaft verboten

46 Babys in einer Leihmutterschaftsklinik
Auch dieses Baby möchte endlich nach Hause.
© BioTexCom

Die verarmte Ex-Sowjetrepublik gilt wegen ihrer liberalen Gesetze als eines der Zentren für künstliche Befruchtung und Leihmutterschaft in Europa. Leihmutterschaft ist in Deutschland verboten. Das Oberlandesgericht Frankfurt entschied jedoch 2019, dass eine Adoption des ausgetragenen Kindes durch die genetischen Eltern rechtmäßig sei.

Die Beauftragte Denissowa verlangte von Polizei und Ministerien, unverzüglich die Gesetze für Leihmutterschaften von Ausländern zu verschärfen. "Kinder sollten in der Ukraine kein Objekt für Menschenhandel sein", sagte sie. 

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

RTL.de-Doku „Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Was lernen wir aus der Krise?“

Im dritten Teil der RTL.de-Serie "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus": Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen? Wir haben mit Experten gesprochen. War der Staat zu inkonsequent? Wurden die Schulen zu schnell geschlossen? Was tun gegen den Hamsterchaos? Und was ist der tatsächliche Grund, dass tausende Urlauber auf der ganzen Welt gestrandet sind?