Nicht nur das Final-Turnier in Nordrhein-Westfalen

Europa League: Deutschland bekommt auch zwei Achtelfinal-Spiele

Auch zwei Achtelfinal-Spiele der Europa League finden in Deutschland statt.
© dpa, Swen Pförtner, hak nic

01. Juli 2020 - 20:33 Uhr

Genauer Austragungsort noch nicht bekannt

Noch bevor das Final-Turnier der Europa League in Nordrhein-Westfalen ausgetragen wird, werden zwei Teilnehmer dafür in Deutschland ermittelt. Die beiden Achtelfinal-Duelle zwischen Inter Mailand und dem FC Getafe sowie zwischen dem FC Sevilla und der AS Rom sollen ebenfalls in Nordrhein-Westfalen gespielt werden, wie die UEFA bekannt gab.

Zwei Achtelfinal-Spiele im K.o.-Modus

Vorgesehen sind dafür der 5. und 6. August. Beide Duelle werden als K.o.-Spiel entschieden, da vor der Corona-Zwangspause schon die Hinspiele der zwei Paarungen ausgefallen waren.

Für die sechs weiteren Duelle steht jeweils noch das Rückspiel auf dem Programm – die Austragungsorte dafür stehen noch nicht fest.

UEFA hat keinen Plan B

Vom 10. bis 21. August steigt dann die Endrunde mit weiteren K.o.-Partien in Duisburg, Düsseldorf, Köln und Gelsenkirchen. Auch die zwei Achtelfinal-Spiele sollen in einem dieser vier Stadien angepfiffen werden.

Ein Plan B dafür sei laut UEFA-Präsident Aleksander Ceferin nicht nötig, da die Zusammenarbeit mit dem DFB so gut verlaufe.

EL-Spiele bei RTL/NITRO im Free-TV

Die Mediengruppe RTL wird das Endspiel und pro Runde des Final-Turniers eine Partie im Free-TV zeigen. Wie gewohnt wird es eine ausführliche Vor- und Nachberichterstattung mit den Highlights der weiteren Partien im Programm geben.