Es dauert noch bis Ende der Woche

UEFA: Entscheidung über EM-Spielort München verschoben

Keine EM-Entscheidung für München
Keine EM-Entscheidung für München
© dpa, Marc Müller, mum jai jai

19. April 2021 - 16:33 Uhr

Ceferin: "Es seien noch einige Dinge zu klären"

Die Entscheidung über die Heimspiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft verzögert sich weiter. Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) fasste auf seiner Sitzung am Montag zum deutschen Spielort München keinen Beschluss, erst gegen Ende der Woche soll es für die bayerische Landeshauptstadt Klarheit geben. "Es seien noch einige Dinge zu klären", sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin.

München droht der EM-Entzug

"Wir verschieben unsere endgültige Entscheidung bis Freitag. Wir müssen ein paar Dinge regeln", sagte Ceferin am Montag während eines Pressegesprächs. Dem Deutschen Fußball-Bund und München droht deshalb weiter der EM-Entzug für die Allianz Arena und die Verlegung der drei deutschen Heimspiele gegen Frankreich (15. Juni), Portugal (19. Juni) und Ungarn (23. Juni) sowie des Viertelfinals möglicherweise nach London.

Auch die Entscheidung über die weiteren Wackelkandidaten Bilbao und Dublin wurde vertagt. Diese drei Spielorte konnten bis jetzt nicht die von der UEFA geforderte Zuschauergarantie abgeben.

Auch interessant