Überraschungsspende bei „Willkommen bei Mario Barth“

10. November 2009 - 11:40 Uhr

30.000 Euro von Mario Barth

Viele Überraschungen für den guten Zweck. Bei "Willkommen bei Mario Barth" am 17. April 2009, 21.15 Uhr ist Prinz Marcus von Anhalt zu Gast. Gastgeber Barth möchte die 2.500-Euro Uhr, die der Prinz ihm geschenkt hat, gerne an "Die Arche" spenden. Doch der hat einen anderen Vorschlag. Prinz Marcus von Anhalt: "Was ich an Bargeld in der Tasche habe, das gleiche gibst du auch!" Mario Barth ist überrascht, sagt aber sofort zu: "Ok wir schauen mal was du im Portemonnaie hast und was ich im Portemonnaie habe". 6760,- Euro hat der Prinz bar dabei, Mario Barth 500 Euro. Die 7.260 Euro werden auf 7.500 Euro aufgerundet, Mario Barth legt das gleiche noch mal drauf und die "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." verdoppelt das ganze auf 30.000 Euro für "Die Arche", christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.

Doch das ist noch nicht alles: Mario Barth ruft direkt aus der Sendung bei der "Arche" an, um die frohe Botschaft zu verkünden. Mit den Worten "Ich sitze gerade mit Prinz Marcus von Anhalt zusammen und wir, gemeinsam mit dem großartigen und besten Sender der ganzen Welt - RTL – wir würden Ihnen gerne 30.000 Euro spenden. Geht das?" überrascht der Comedian Arche-Pressesprecher Wolfgang Büscher. Der ist natürlich begeistert: "Ich brech zusammen. 30.000 Euro! Das ist ja eine super Sache." Doch wie war das, Mario Barth so unerwartet am Telefon zu haben? Wolfgang Büscher: " Ich war sehr überrascht, dachte erst, da nimmt mich jemand auf den Arm. Aber dann habe ich es doch geglaubt. Das Geld ist für ein neues Arche-Gebäude in Berlin-Friedrichshain. Dort ist die Arche inzwischen viel zu klein. Wir brauchen dort einfach mehr Platz."

Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland

Überraschungsspende bei „Willkommen bei Mario Barth“

RTL Charity-Gesamtleiter Wolfram Kons: "Wir vom RTL-Spendenmarathon und von der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. haben wie die Arche der Kinderarmut in Deutschland den Kampf angesagt. Aus diesem Grund schätzen wir die Arche seit Jahren sehr und freuen uns den Verein auch bei dieser Spontan-Aktion mit Mario Barth unterstützen zu können. Wir werden auch in Zukunft eng mit der Arche zusammenarbeiten und gemeinsam weitere nachhaltige Kinderhilfsprojekte realisieren."

Der RTL-Spendenmarathon: Jeder Cent kommt an!

Jede Spende wird ohne einen Cent Abzug an ausgewählte Kinderhilfsprojekte weitergeleitet. Dafür steht der RTL-Spendenmarathon und die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." seit 13 Jahren. RTL zahlt alle Verwaltungs-, Personal- und Produktionskosten der Aktion. Das lässt die Stiftung RTL jedes Jahr freiwillig durch das Deutsche Zentralinstitut für Soziale Fragen (DZI) prüfen und erhält Jahr für Jahr das Spendensiegel. So sind in den vergangenen 13 Jahren mehr als 71 Millionen Euro für Not leidende Kinder zusammen gekommen. Zehntausenden Kindern konnte so nachhaltig geholfen werden!