RTL News>

Überraschung durch Gerrit Nieberg: Sieg im Großen Preis

Pferdesport

Überraschung durch Gerrit Nieberg: Sieg im Großen Preis

Reitturnier CHIO
Der deutsche Reiter Gerrit Nieberg auf dem Pferd "Ben" reitet durch den Parcours.
Rolf Vennenbernd/dpa

Springreiter Gerrit Nieberg hat völlig überraschend den Großen Preis von Aachen zum Abschluss des CHIO gewonnen. Der 29-Jährige aus Sendenhorst setzte sich am Sonntag vor 40.000 Zuschauern auf Ben durch. Im Stechen der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Prüfung zeigten er und sein elf Jahre alter Wallach als letzte Starter den schnellsten fehlerfreien Ritt und verdrängten noch den Briten Scott Brash auf Jefferson auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Belgier Nicola Philippaerts auf Katanga. Vorjahressieger Daniel Deußer wurde mit Killer Queen Vierter, McLain Ward aus den USA auf Azur hatte als einziger im Stechen einen Abwurf und belegte den fünften Rang. Nieberg erhielt für seinen Sieg 500.000 Euro.