Übergewicht bei Kindern: Wie Kitas und Schulen dagegen halten

24. März 2017 - 16:20 Uhr

Kinder bewegen sich zu wenig und essen zu ungesund

Rückwärts laufen, ohne dabei das Gleichgewicht zu verlieren? Das schaffen viele Kinder nicht, wie eine aktuelle Studie zeigt. Die motorischen Probleme von Kindern und Jugendlichen in Deutschland sind besorgniserregend. In Finnland ist das nicht anders. Doch eine Stadt dort hat das Problem erkannt und behoben.

Früh übt sich. Und wer nicht früh übt, hat das Nachsehen. Zwar bewegen sich Kinder in Deutschland neuen Analysen zufolge im Mittel wieder etwas mehr und die Zahl zu dicker Erstklässler geht leicht zurück - ein Grund zum Aufatmen ist das jedoch nicht. Im Gegenteil: "Die Schere zwischen sehr fitten Kindern und solchen, die sich überhaupt nicht bewegen, öffnet sich immer weiter", sagt Alexander Woll vom Institut für Sport und Sportwissenschaft (IfSS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). "Es gibt mehr und mehr motorisch auffällige Kinder." Basis für die Erkenntnisse der Forscher ist unter anderem die Langzeitstudie 'Motorik-Modul', für die zwischen 2003 und 2006 sowie zwischen 2009 und 2012 die motorische Leistungsfähigkeit von knapp 5.000 Kindern und Jugendlichen zwischen vier und 17 Jahren untersucht wurde.

Die Kinder mussten Liegestütze machen, rückwärts laufen, hüpfen oder springen. Der Vergleich zwischen beiden Untersuchungsperioden ergab zwar einen leichten Trend zur Verbesserung. Aber: "35 Prozent der vier- bis 17-Jährigen können beispielsweise keine drei Schritte rückwärts auf einem drei Zentimeter breiten Balken machen", sagt Woll.

Finnland hat ein ähnliches Problem wie wir. 2011 waren noch 14 Prozent der Erstklässler zu dick. Aber die Behörden haben reagiert und ein Programm für mehr Bewegung und eine bewusstere Ernährung entwickelt. Vier Jahre später waren nur noch knapp neun Prozent der Erstklässer übergewichtig. Was genau die Skandinavier anders - und besser - machen, sehen Sie im Video.

Mehr zum Thema Familie? Weitere berührende Artikel, wissenswerte und hilfreiche Beiträge in Sachen Kindererziehung, Familienplanung und Co. finden Sie hier, bei uns. Klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Videoleiste - viel Spaß dabei!