RTL News>News>

Überfall in Saarbrücken: Mann an Kette um den Hals durch die Stadt geschleift und ausgeraubt

Brutaler Überfall in Saarbrücken

Mann an Kette um den Hals durch die Stadt geschleift und ausgeraubt

Saarbrücken-Burbach
Die Sonne scheint hinter einem Bahnhofsschild in Saarbrücken-Burbach. Foto: Oliver Dietze/Archiv
deutsche presse agentur

Unbekannter überfällt Mann am Bahnhof Saarbrücken-Burbach

Ein 54 Jahre alter Mann schleppte sich am 2. März mit einer Metallkette um den Hals und einer Platzwunde am Kopf in eine Polizeistation in Saarbrücken. Was er erzählte, klingt, als wäre es einem Actionfilm entsprungen. Doch es sieht alles danach aus, als wäre es dem Mann aus Stuttgart mitten am Tag in Saarbrücken-Burbach passiert.

Täter schleifte Opfer in eine Hütte auf der ehemaligen Radrennbahn

Er war in der Nähe des örtlichen Bahnhofs auf, als ein Unbekannter ihn plötzlich auf den Kopf schlug. Dem Opfer wurde eine Gliederkette um den Hals gelegt, die der Täter mit einem Vorhängeschloss sicherte, so die Polizei. Dann wurde der 54-Jährige an der Kette bis zu einer Hütter auf der ehemaligen Radrennbahn geschleift. Der Täter soll ihn da misshandelt und ausgeraubt haben, bevor er ihn an einen Stuhl gefesselt zurückließ.

Dem 54-Jährigen gelang es, sich zu befreien und bis zur nächsten Polizeistation zu laufen. Als er bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach ankam, war er immer noch mit der Kette gefesselt. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Täter.

Die Polizei Saarbrücken sucht dringend nach Zeugen

Das Opfer beschrieb den Mann, der ihn überfiel wie folgt:

  • ca. 25 bis 30 Jahre alt
  • ca. 180 bis 185 cm groß und athletisch
  • kurze blonde Haare und Drei-Tage-Bart
  • ungepflegtes Erscheinungsbild
  • auffällige Tätowierung an der linken Hand (Buchstaben auf jedem Finger)
  • Tätowierung über den Handrücken der linken Hand bis zum Handgelenk hin
  • auffälliger Ohrschmuck in beiden Ohren (Tunnel so groß wie ein 20 Cent Stück)
  • trug eine grüne Jogginghose, grüne Turnschuhe und eine hellbraune Winterjacke

Nach ersten Erkenntnissen schleifte der Täter das Opfer vom Bahnhof durch das angrenzende Industriegebiet Saarterrassen über die Schanzenbergbrücke (oder Achterbrücke) in Richtung Messegelände. Wer die beiden Männer zufällig am Montag zwischen 13 und 14 Uhr beobachtet hat, wird gebeten sich an der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681/962-2133 zu wenden.