Überfall auf Sonnenstudio in Kassel: Besitzer ruft Polizei - und landet in Warteschleife

23. Januar 2018 - 23:31 Uhr

Notruf landet in Warteschleife

"Hier ist der Notruf der Polizei! Bitte bleiben Sie dran." Diese ernüchternde Meldung hörte der Besitzer eines Sonnenstudios, als er bei einem Überfall auf sein Geschäft Hilfe anfordern wollte. Da er keine Zeit verlieren wollte, schritt er selbst ein und vertrieb den Eindringling.

Maskierter überfällt Sonnenstudio in Kassel

Schülerin Alina arbeitete am Montagabend in dem Sonnenstudio in Kassel und erlebte dort eine unerwünschte Überraschung: Ein maskierter Mann bedrohte sie mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Die 18-Jährige war verängstig und überfordert, tat aber das einzig Richtige und öffnete die Kasse.

Während seine junge Mitarbeiterin die angsteinflößende Szene durchlebte, wurde ihr Chef durch die Bilder der Überwachungskamera in seinem Büro auf den Überfall aufmerksam. Direkt griff er zum Telefon, um den Notruf zu verständigen - landete aber nur in einer Warteschleife. Kurzerhand entschied er sich, selbst aktiv zu werden und konnte den Eindringling durch lautes Gebrüll vertreiben.

Der etwa 20 bis 25 Jahre alte Täter entkam mit seiner Beute. Nach ihm wird bislang noch gefahndet. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen.

Aufnahmen von der Überwachungskamera sehen Sie in unserem Video.