Über Dach: Mann versucht Verhaftung zu entkommen

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

16. Juli 2020 - 14:43 Uhr

Mit einer sportlichen Flucht hat ein 24-Jähriger versucht, seiner Verhaftung zu entkommen. Polizisten wollten den mit Haftbefehl gesuchten Mann am Donnerstag in Sulzbach-Rosenberg festnehmen. Nach eigenen Angaben umstellten sie ein Wohnhaus und sicherten sämtliche Ausgänge. "Der Gesuchte jedoch wollte sich der Übermacht nicht so leicht ergeben. Nachdem die Beamten in der Wohnung standen, flüchtete er sich ins Badezimmer, stieg von dort aus auf das Hausdach, das durch den Regen gefährlich rutschig geworden war, und sprang von dort aus in den Garten", schilderten die Beamten.

Über mehrere Hinterhöfe und Gartenzäune hinweg und durch den Rosenbach hindurch glückte die Flucht zunächst. Die Polizisten forderten Verstärkung an und umstellten letztlich mit rund 20 Leuten eine Kleingartenanlage, in der sich der wegen Urkundenfälschung und illegalen Aufenthalts Gesuchte völlig durchnässt widerstandslos festnehmen ließ. Er kam in ein Gefängnis.

Quelle: DPA