Behörden staunen nicht schlecht

Über 700 lebende Tarantel-Spinnen beschlagnahmt

03. April 2019 - 17:02 Uhr

Damit hätten auch die Philippinische Behörden nicht gerechnet

Wer kennt es nicht: Kaum am Flughafen angekommen, erwartet einen auch schon die Kontrolle am Schalter. Für die Flughafen-Mitarbeiter in Manila fiel die jetzt ziemlich fies ab. Sie entdeckten 757 Tarantel-Spinnen. Uaaa! Die haarigen Fluggäste und die erstaunten Gesichter der Flughafen-Mitarbeiter, gibt's im Video.

Übrigens: Die Webspinnen wurden von Polen aus auf die Phillippinen geschickt. Der Empfänger, ein Phillippine, wurde vorerst festgenommen. Auf dem Schwarzmarkt sind sie vor allem bei Spinnenliebhabern gefragt und haben insgesamt einen Wert zwischen 5.700 bis 6.700 Euro.