"AJ" läuft "Gypsy King" übern Weg

Fury und Joshua: Erstes Face-Off in Marbella

Tyson Fury und Anthony Joshua im Urlaub auf Marbella
© Instagram

20. Juli 2020 - 7:48 Uhr

Treffen sich zwei Schwergewichts-Champions

Zum Superkampf der britischen Schwergewichts-Champions Tyson Fury und Anthony Joshua soll es zwar erst 2021 kommen. Ein erstes "Face-Off" der Rivalen gab's aber schon mal unter der spanischen Sonne. Denn: Im Urlaub auf Marbella trafen Fury und Joshua zufällig (?) aufeinander.

"Sweeeeeeeeeeeet Caroline!!"

Fury war in seinem SUV auf einer Straße an der Costa del Sol unterwegs, als ihm Joshua über den Weg lief. Der "Gypsy King" machte daraufhin das Fenster runter, um ein kurzes Schwätzchen mit "AJ" zu halten.

Joshua postete ein Foto des "Staredowns" bei Instagram und schrieb – abgerundet mit Faust-Emoji – dazu: "Sweeeeeeeeeeeet Caroline!! Ohhhh ohhh ohhhhh." Den Hit von Neil Diamond schmettern die Briten nicht nur bezecht im Spanien-Urlaub, sondern auch vor großen Boxkämpfen.

Fury und Joshua müssen erst noch liefern

Fury nahm den Ball auf, teilte den Post in seiner Instagram-Story und kündigte an: "2021 geht's ab."

Die Schwergewichts-Weltmeister hatten sich jüngst darauf geeinigt, 2021 zweimal zusammen in den Ring zu steigen. Beim ersten Duell sollen die Einnahmen 50:50 aufgeteilt werden, bei der Revanche bekommt der Sieger des Hinkampfes 60 Prozent des Kohle-Kuchens.

Bevor der Traumkampf der Briten Realität wird, müssen Fury und Joshua aber noch liefern. WBC-Champion Fury trifft Ende des Jahres (wohl in Las Vegas) zum dritten Mal auf K.o.-Knipser Deontay Wilder. Joshua muss seine Gürtel von WBA, WBO und IBF im Herbst gegen den Bulgaren Kubrat Pulev verteidigen.