Über 5 Jahre nach dem Serien-Aus

„Two and a Half Men“-Stars: Das machen Charlie Sheen, Aston Kutcher, Jon Cryer & Co. heute

Von 2003 bis 2015 sorgte die US-Sitcom „Two and a Half Men“ regelmäßig für einen Angriff auf die Lachmuskeln. Aber was ist seitdem aus den Serien-Stars von damals geworden?
Von 2003 bis 2015 sorgte die US-Sitcom „Two and a Half Men“ regelmäßig für einen Angriff auf die Lachmuskeln. Aber was ist seitdem aus den Serien-Stars von damals geworden?
© imago/Cinema Publishers Collection, imago stock&people

09. September 2021 - 11:08 Uhr

So geht's den „Two and a Half Men“-Stars heute

Ganze 12 Jahre lang begeisterte die Sitcom "Two and a Half Men" (die ersten 6 Staffeln gibt's auf TVNOW zum Streamen) Millionen Zuschauer. Familie Harper, verkörpert durch den notorischen Junggesellen Charlie (gespielt von Charlie Sheen, 55), seinen Bruder Alan (Jon Cryer, 55) und dessen Sohn Jake (Angus T. Jones, 27), hat uns jahrelang zum Lachen gebracht. 2015 endete die Erfolgsserie mit einem großen Finale – allerdings ohne Charlie Sheen, der bereits Jahre zuvor von der Produktionsfirma gefeuert wurde. Neuer Hauptdarsteller wurde Ashton Kutcher (43), der von diesem Moment an als Walden Schmidt zu den Harpers stieß.

Doch was wurde aus den einstigen "Two and a Half Men"-Stars? Wir haben es uns angeschaut!

Seit seinem „Two and a Half Men“-Rauswurf kriegt Charlie Sheen nur noch kleine Rollen

Nachdem Charlie Sheen, der in "Two and a Half Men" den trinkfesten Werbejingle-Komponisten Charlie Harper spielte, gefeuert wurde, ging es mit dem US-amerikanischen Schauspieler bergab. Neben Alkohol- und Drogeneskapaden machte er mit TV-Ausrastern auf sich aufmerksam. 2015 folgte die Bekanntgabe seiner HIV-Infektion.

Doch nun scheint sich der Hollywoodstar endlich erholt zu haben und führt nach eigener Aussage wieder ein normales Leben. Mitte 2020 verkündete Charlie Sheen stolz sein 1-jähriges Jubiläum als Nichtraucher. Neben kleineren Auftritten in diversen TV-Serien bleiben die großen Rollen jedoch weiterhin aus.

Frauen und jede Menge Alkohol: Für seine Rolle in „Two and a Half Men“ musste sich Charlie Sheen praktisch kaum verstellen.
Frauen und jede Menge Alkohol: Für seine Rolle in „Two and a Half Men“ musste sich Charlie Sheen praktisch kaum verstellen.
© Charlie im Land der Träume, RTL NITRO / MMXII LIONS GA

Jon Cryer: Vom „Two and a Half Men“-Softie zum DC-Schurken

Jon Cryer (55) spielte 12 Jahre lang in "Two and a Half Men" Alan, den Bruder von Charlie Harper (gespielt von Charlie Sheen). Er war in der Serie der ewige Verlierer, der nach seiner Scheidung mit Sohnemann Jake (gespielt von Angus T. Jones) in Charlies Haus ziehen musste.

Nach dem Ende von "Two and a Half Men" hat der Schauspieler in vielen Produktionen mitgespielt und versuchte sich als Regisseur. Im Frühling 2015 veröffentlichte er seine Biografie "So That Happened", in der er sich mit den Geschehnissen rund um den Dreh von "Two and a Half Men" auseinandersetzt. Außerdem war er zuletzt als Lex Luthor in Serien wie "The Flash" (2019), "Arrow" (2020) und "Supergirl" (2019 bis 2021) zu sehen, die alle auf den Comic-Vorlagen des DC-Universums basieren.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Jon Cryer mauserte sich vom „Two and a Half Men“-Softie zum waschechten Serien-Schurken.
Jon Cryer mauserte sich vom „Two and a Half Men“-Softie zum waschechten Serien-Schurken.
© picture alliance / ZUMAPRESS.com, Brian Cahn

Durch „Two and a Half Men“ wurde Angus T. Jones zum Kinderstar

Angus T. Jones (27) nahm im Alter von gerade einmal zehn Jahren die Rolle des Jake in "Two and a Half Men" an. Dort spielte er den liebenswerten, aber nicht gerade klugen Sohn von Alan Harper (gespielt von Jon Cryer). Heute sieht man den einstigen Kinderstar jedoch kaum noch vor der Kamera.

Durch seine Rolle in „Two and a Half Men“ wurde Angus T. Jones zum Kinderstar.
Durch seine Rolle in „Two and a Half Men“ wurde Angus T. Jones zum Kinderstar.
© picture-alliance / Newscom, Tony DiMaio

Nach Rauswurf von Charlie Sheen: Bühne frei für Ashton Kutcher!

Nach dem Rauswurf von Charlie Sheen im Jahr 2011 übernahm Ashton Kutcher bei "Two and a Half Men" die Hauptrolle und war seitdem als Walden Schmidt ein Teil der Harper-Familie. Nach dem Serien-Aus war der heute 43-Jährige als Colt Bennett in der Serie "The Ranch" zu sehen (2016 bis 2020). Seit Februar 2015 ist er mit der Schauspielerin Mila Kunis (37) verheiratet. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder.

Ashton Kutcher übernahm 2011 die Hauptrolle in „Two and a Half Men“.
Ashton Kutcher übernahm 2011 die Hauptrolle in „Two and a Half Men“.
© dpa, Chris Pizzello, bsc cul

Trauer um „Two and a Half Men“-Star Conchata Ferrell

Conchata Ferrell spielte jahrelang Berta, die Haushälterin von Charlie Harper (gespielt von Charlie Sheen). Die gute Seele im Strandhaus in Malibu hatte immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Nach dem Ende von "Two and a Half Men" war sie in kleineren Rollen zu sehen und stattete unter anderem Ex-Schauspielkollege Ashton Kutcher 2017 in der Serie "The Ranch" einen kleinen Besuch ab.

Ende 2019 wurde bei Conchata eine lebensbedrohliche Niereninfektion diagnostiziert. Am 12. Oktober 2020 verstarb sie im Alter von 77 Jahren.

Die optische Verwandlung der „Two and a Half Men“-Schauspieler

„Two and a Half Men“ auf TVNOW streamen

Wer sich Charlie Sheen in seiner Paraderolle noch mal ansehen und einfach mal herzlich lachen will, ist hier absolut richtig: Auf TVNOW stehen die ersten 6 Staffeln von "Two and a Half Men" nämlich zum Abruf bereit.