Twitter-Post sorgt für Aufregung: Kuscheltier-Verbot für Erstklässler in der Schule?

Wütender Bruder lässt Ärger im Netz ab und landet Viral-Hit

Was erst klingt wie ein schlechter Scherz, soll wirklich passiert sein. Eine Schulleiterin hat Erstklässlern scheinbar verboten, Kuscheltiere mit zur Schule zu bringen. Das behauptet zumindest der Bruder des i-Dötzchens auf Twitter.

Kuschlige Reaktionen der User auf Twitter

Hat die strenge Direktorin seinem Bruder wirklich verboten, am ersten Schultag Kuscheltiere in seiner Schultasche mitzunehmen? ,,Holzfällerjörn“ schreibt dazu auf Twitter: ,,Einschulung meiner Brüder gerade. Schulleiterin holt Kuscheltier aus Tasche heraus. ,,Gehört das in eine Schultasche?“ Kinder: ,,Jaaaa“ Schulleiterin: ,,Nein!“ Das wars wohl mit der Kindheit. Hello Leistungsgesellschaft.“

Darunter haben viele User aufbauende Worte und süße Kuscheltier-Fotos geteilt. Denn anscheinend ist nicht jeder der Meinung der Schulleiterin.