Turkish-Airlines-Maschine muss in Istanbul notlanden

26. April 2015 - 15:03 Uhr

Eine Turbine fing offenbar Feuer

Eine Maschine der Fluggesellschaft Turkish Airlines ist nach einem technischen Problem am internationalen Flughafen von Istanbul notgelandet.

Ein Airbus von Turkish Airlines musste in Istanbul notlanden.
Offenbar fing ein Triebwerk der Maschine Feuer und musste gelöscht werden.

Das Flugzeug sei anschließend von der Landebahn gerutscht, teilte Turkish Airlines mit. Keiner der 97 Passagiere sei verletzt worden. "Die Evakuierung ist sicher und umgehend erfolgt", hieß es weiter. Ermittlungen sollen nun die genaue Ursache der Notlandung. Auf Fotos ist zu sehen, dass eine Turbine offenbar Feuer fing.