Turbo & Tacho: Voller Körpereinsatz und freche Schnauze

07. Februar 2013 - 13:55 Uhr

"Turbo & Tacho" in einer Weltpremiere

Den RTL-Zuschauern dürften diese zwei Polizisten noch bestens aus "Alarm für Cobra 11" in Erinnerung geblieben sein: Denn Kai Schröder (Axel Stein, "Hausmeister Krause", "Harte Jungs"), genannt "Turbo", und sein Kumpel Andreas "Tacho" Tachinski (Daniel Roesner, "Die Rache der Wanderhure") waren nicht gerade Polizeischüler, wie sie im Buche stehen. Dennoch hat sich das planlose Duo dank vollem Körpereinsatz und frecher Schnauze erfolgreich durch die Ausbildung manövriert. Jetzt bekommt der chaotische, aber unschlagbare Nachwuchs endlich in Spielfilmlänge die Zeit, um zu zeigen, was in ihm steckt.

Turbo & Tacho: Das chaotische Polizei-Nachwuchsduo
Das liebenswerte, chaotische Polizei-Nachwuchsduo Turbo (Axel Stein, li.) und Tacho (Daniel Roesner) müssen beweisen, dass sie nicht nur verbrannte Erde hinterlassen, sondern am Ende doch jeden Fall lösen können.
© RTL / Guido Engels

Am Donnerstag, den 07. Februar um 20.15 Uhr legen sich die beiden mit einem hochkarätigen Gangster an, der zunächst drei Nummern zu groß für die Chaos-Cops scheint. Aber echte Kerle geben nie auf und auch als klar wird, dass es möglicherweise einen Verräter in den eigenen Reihen gibt, sind die beiden noch zuversichtlich, dass sie den Fall lösen werden ...