'TUIfly' will am Sonntag normalen Betrieb wieder aufnehmen

Flugausfälle bei Tuifly
Flugausfälle bei Tuifly
© dpa, Peter Steffen, pst fdt

10. Oktober 2016 - 9:24 Uhr

Großteil der Flüge am Samstag fällt aus

Der Ferienflieger-Konzern 'TUIfly' lenkt im Mitarbeiterstreit ein und will am Sonntag den normalen Betrieb wieder aufnehmen. Tausende Passagiere können also nach tagelangen Ausfällen bei 'TIUfly' und 'Air Berlin' wieder auf ihre Flüge hoffen. Vorausgesetzt, die Besatzungen melden sich nach vielen Krankmeldungen wieder zurück.

Ein Großteil der Verbindungen am Samstag fällt jedoch noch aus.

'TUIfly' lenkt ein

Ausgerechnet zum Start der Herbstferien in vier Bundesländern hatte 'TUIfly' wegen massenhafter Krankmeldungen der Crews den kompletten Betrieb eingestellt. Nachdem bekannt geworden war, dass 'TUIfly' in eine neue Dachholding unter Führung von 'Etihad' integriert werden soll, erschienen Mitarbeiter nicht zur Arbeit. Der Konzern lenkte nun ein. Am Freitagabend teilte er mit, 'TUIfly' werde für die Dauer von mindestens drei Jahren eine deutsche Gesellschaft mit Sitz in Hannover bleiben. Auch Tarifverträge blieben solange gültig und es gebe keine Einschnitte bei den Gehältern. Ob es für die betroffenen Passagiere eine Entschädigung geben wird, ist noch unklar.