RTL News>News>

Türkismühle (Saarland): Anschlag auf Schule in Chat angekündigt - 18-Jähriger festgenommen

Schüler drohte in WhatsApp-Chat

Anschlag auf Schule geplant? 18-Jähriger im Saarland festgenommen

13.11.2019, Hesssen, Frankfurt/Main: Vermummte Beamte einer Spezialeinheit der Polizei sichern am Gerichtszentrum den Abtransport eines terrorverdächtigen Mannes, der zuvor dem Haftrichter vorgeführt worden war. Der Deutsche mazedonischer Herkunft so
Terrorverdächtiger vor Haftrichter
brx cul, dpa, Boris Roessler

Polizeieinsatz im saarländischen Türkismühle

Der 18-Jährige aus dem Saarland hatte in einem Chat angekündigt, einen Anschlag auf eine Gemeinschaftsschule im Nohfelder Ortsteil Türkismühle verüben zu wollen. Am Mittwoch wurde der Schüler von der Polizei festgenommen.

Polizei sperrte alle Ein- und Ausgänge der Schule

Einer 15-Jährigen soll der Verdächtige bei WhatsApp ein "Anschlagsszenario" beschrieben haben, teilte die Polizei mit. Sie habe daraufhin die Schulleitung verständigt, anschließend habe die Rektorin die Polizei alarmiert. Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Vormittag alle Ein- und Ausgänge der Schule gesperrt, heißt es in einer Mitteilung. Während die Einsatzkräfte die Schule dicht machten, seien die Schüler weiter im Gebäude unterrichtet worden.

18-Jährige ist polizeibekannt

Der 18-Jährige aus St. Wendel sei wenig später in Gewahrsam genommen worden. Sein Vorhaben habe er allerdings weder zeitlich noch inhaltlich konkretisiert. "Wir müssen solche Dinge immer ernst nehmen", sagte der Polizeisprecher. Der 18-Jährige konnte schnell gefunden werden, weil er bei der Polizei in St. Wendel bereits bekannt war. Die Ermittlungen dauern an.