RTL News>Fussball>

TSG Hoffenheim: Ordentliches Europapokal-Debüt für Coach Hoeneß

TSG-Erfolg gegen Belgrad

Ordentliches Europapokal-Debüt für TSG-Coach Hoeneß

Arbeitssieg für Hoffenheim

Das Europapokal-Debüt von Hoffenheim-Coach Sebastian Hoeneß ist gelungen. Die TSG bezwang am 1. Spieltag der Europa League Roter Stern Belgrad 2:0 (0:0). Die Hoffenheimer dürften das Match aber unter „Hauptsache gewonnen“ abhaken. Das zweite Spiel in der EL-Gruppe entschied Slovan Liberec gegen KAA Gent mit 1:0 (1:0) für sich.

Spieltag 1 in der Europa League im Überblick

TSG Hoffenheim - Roter Stern Belgrad 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Baumgartner (64.), 2:0 Dabbur (90.+3)

Das EL-Duell in Sinsheim entsprach der tristen Herbststimmung. Der erste Durchgang war eine sehr zähe Veranstaltung mit lediglich einem Höhepunkt kurz vor der Pause. Munas Dabbur verpasste nach einem Steilpass von Sebastian Rudy knapp die Führung. Der Ball des israelischen Stürmers landete nur am Pfosten.

Baby kommt - Florian Grillitsch wird ausgewechselt und darf zur Frau

Den besseren Auftakt nach dem Seitenwechsel erwischten die Hoffenheimer. Doch es dauerte bis zur 64. Minute, bis endlich der Tor-Bann gebrochen war. Wieder mimte Sebastian Rudy den Vorbereiter, diesmal aber mit Erfolg. Die Flanke des ehemaligen Schalkers erreichte Christoph Baumgartner, der mühelos aus 11 Metern zur Führung einnetzte.

In Rückstand gab Belgrad plötzlich mehr Gas. Mehr als ein gefährlicher Kopfball von Sekou Sanogo (73.) nach einer Ecke sprang für die Gäste aber nicht mehr heraus. In der Nachspielzeit gestaltete Munas Dabbur mit seinem Treffer das Ergebnis ansehnlicher, als es die Partie eigentlich hergab.