Tschechien: Gift-Schnaps sichergestellt

15. Februar 2016 - 4:30 Uhr

Die tschechische Polizei hat bei einer Razzia 7.600 Flaschen mit giftigem Pansch-Alkohol sichergestellt. "Diese Menge hätte angesichts der hohen Methanol-Konzentration den Tod von Tausenden Menschen herbeiführen können", teilte ein Sprecher der Lebensmittelaufsicht in Brünn (Brno) mit.

Die Flaschen mit Kunst-Rum für den heimischen Markt lagerten in einem illegalen Verteilerzentrum im Südosten des Landes. Die Herstellerfirma steht seit längerem im Visier der Ermittler. Bei einer beispiellosen Vergiftungswelle starben in Tschechien bis Ende September mindestens 26 Menschen, die mit Methanol gepanschten Alkohol getrunken hatten.