Sie werden das Fest der Liebe gemeinsam verbringen

Trotz Trennung: H.P. Baxxter feiert Weihnachten mit seiner Ex Lysann

Trotz Trennung zusammen mit Ex unterm Weihnachtsbaum H. P. Baxxter
00:35 min
H. P. Baxxter
Trotz Trennung zusammen mit Ex unterm Weihnachtsbaum

1 weitere Videos

Besinnliche Weihnachten mit dem Ex - kann das gut gehen?

Lysann Geller (29) war fünf Jahre lang die Frau an der Seite von „Scooter“-Frotmann H. P. Baxxter (57). Doch vor wenigen Wochen gab das Paar überraschend seine Trennung bekannt. Schon seit Juli gehen sie getrennte Wege. Trotz Liebes-Aus haben die Architektur-Studentin und der Techno-Star vor, zusammen Weihnachten zu verbringen. Etwas ungewöhnlich, oder? Warum sie nach dem Beziehungsende trotzdem gemeinsam feiern werden und wie ihre Pläne für das Fest der Liebe aussehen, verrät Lysann im Video.

Lysann genießt ihr Single-Leben

Im Interview mit „Bild“ spricht die 29-Jährige nun erstmals über die Trennung von H.P. Baxxter. Denn obwohl diese freundschaftlich verlaufen ist, zog sich die hübsche Blondine erst einmal in die USA zurück. „Ich musste nach der Trennung von H.P. einfach mal raus aus Deutschland. New York ist die Stadt, die mir am meisten Energie gibt. Ich bin morgens um 4 Uhr aufgestanden, durch den Central Park gejoggt. Ich bin in New York ein ganz anderer Mensch. Wir haben auch viel gefeiert und den New Yorker ‚Sex and the City‘-Lifestyle gelebt, wie man es aus der TV-Serie kennt“, verrät Lysann, die neben ihrem Studium auch als Model arbeitet und sich jetzt voll und ganz auf ihre Karriere konzentrieren möchte. Einen neuen Mann hat sie im Big Apple aber offenbar nicht kennengelernt: „Ich bin gespannt, wer in mein Leben tritt… Ich möchte aber alles entspannt angehen und genieße es, Single zu sein.“

H.P. Baxxter: „Ich habe ihr noch beim Umzug geholfen“

Als H.P. Baxxter, der mit bürgerlichem Namen Hans Peter Geerdes heißt, die Trennung von seiner 28 Jahre jüngeren Freundin bekannt gab, betonte er, dass zwischen ihnen kein böses Blut fließt. Im Gegenteil: Der Musiker packte sogar bei ihrem Auszug tatkräftig mit an. „Es war ein schleichender Prozess. Manchmal passen Dinge nicht so zusammen und plötzlich ist man entfremdet. Bei uns wurde aus Liebe Freundschaft. In vielen Beziehungen ist das ja anders. Wir sind noch regelmäßig in Kontakt“, so der 57-Jährige über die Gründe. (dga)