Trotz Corona: Wernigerode startet Veranstaltungsreihe

13. Juli 2020 - 12:52 Uhr

Die Stadt Wernigerode hebt in Corona-Zeiten eine Veranstaltungsreihe aus der Taufe und will diese in ihrem Kulturprogramm etablieren. Die erste Ausgabe des Marstall-Summer-Sound-Festivals soll vom 14. bis 30. August über die Bühne gehen, teilte die Wernigerode Tourismus GmbH am Montag mit. Im Veranstaltungshaus Fürstlicher Marstall könnten alle coronabedingten Regeln eingehalten werden. Es soll aber vor allem das Gelände vor dem Haus genutzt werden, hieß es. Auf dem Programm stünden zunächst drei Konzertabende mit Musik verschiedener Stilrichtungen, außerdem seien Kindernachmittage geplant.

Pro Veranstaltung seien unter freiem Himmel maximal 300 Zuschauer zugelassen. Bei Regen stünden im Fürstlichen Marstall höchstens 120 Plätze bereit. Wer eine Karte kaufe, müsse seine Kontaktdaten auf ein Formular schreiben und dieses am Einlass abgeben.

Quelle: DPA