RTL News>Fussball>

Trotz bescheidener Premieren-Saison: PSG verlängert Vertrag mit Thomas Tuchel bis 2021

Vertrauensbeweis für deutschen Coach

Paris Saint-Germain verlängert mit Thomas Tuchel

Thomas Tuchel (r.) und Nasser Al-Khelaifi
Thomas Tuchel (r.) und Nasser Al-Khelaifi
www.imago-images.de, imago images / ZUMA Press, via www.imago-images.de

Vertrag bis Sommer 2021

Trotz der bescheidenen Premieren-Saison hat Paris Saint-Germain den Vertrag mit Trainer Thomas Tuchel verlängert. Der neue Kontrakt läuft bis Sommer 2021. Dies gab der Club aus der französischen Hauptstadt bekannt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Tuchel: Das "Beste" kommt noch

"Ich bin sehr glücklich und stolz über meine Verlängerung bei Paris Saint-Germain", wird der 45-Jährige auf der Vereins-Website zitiert: "Ich bedanke mich beim Präsidenten und dem gesamten Club für das Vertrauen." Tuchel fügte an: "Ich bin überzeugt, dass das Beste für unseren Club noch kommt."

"Die gesamte PSG-Familie ist erfreut, dass Thomas Tuchel seinen Vertrag verlängert hat", sagte Vereins-Boss Nasser Al-Khelaifi: "Thomas bringt eine fantastische Energie in das tägliche Leben des Clubs."

Durchwachsene Bilanz

In seiner ersten Saison beim französischen Dauermeister konnte Tuchel nicht vollends überzeugen. Der große Traum vom Champions-League-Triumph platzte bereits im Achtelfinale gegen Manchester United. Im französischen Pokal verlor PSG gegen Stade Rennes. Nur in der Liga verteidigte der frühere Dortmund-Trainer souverän den Titel.